Hochzeitsfotografie Amarejo

Kathrin

Amarejo

Staunend betrachtete ich als Kind
die Plattenkamera meines Urgroßvaters,
in deren hölzernen Kasten
Bilder entstehen konnten.
Jahre später
begann ich in der Dunkelkammer,
eigene Schwarzweißfilme zu entwickeln und Fotos zu belichten.
Es beeindruckte mich sehr, wenn ein Bild langsam sichtbar wurde.

Eine Kamera war
ab nun für immer im Gepäck
und bewahrte nicht nur Begegnungen und interessante Augenblicke
für mich auf.
Ihre Bilder erzählen Geschichten, 
eingefangen im Licht.


AMAREJO
aus dem lateinischen AMARE für
LIEBEN



Kathrin Liebold  - Hochzeitsfotograf


Fotostudio

Ihr findet uns in der Leipziger Straße 13 in Grimma.


Persönliches Kennenlernen ist uns wichtig. Fotografie, ob Porträt oder Hochzeit ist so privat, dass ein gutes Gefühl füreinander von Vorteil ist.


Da wir kein Ladengeschäft führen und oft außer Haus arbeiten,

bitten wir Euch die Termine mit uns

telefonisch oder per Email zu vereinbaren.




Hochzeit in Grimma

Grimma im Muldental mit Flußauen, weiten Wiesen und lichten Mischwäldern gehört zum Burgenland der Zwickauer und Freiberger Mulde.
Eingebettet in ein hügeliges Porphyrgebiet thronen auf hohen Felskuppen alte Burgen, Schlösser und Kirchen, die zum Heiraten und Feste feiern anmutig einladen.


Das Grimmaer Rathaus mit seinem Renaissancegiebel, schmale Gassen und Strassen mit alten Bürgerhäusern und interessanten Portalen und Sitznischen aus Porphyrtuff bilden eine reizvolle Kulisse für fotografische Aufnahmen nach der Trauung im repräsentativen Standesamt. Von der nahegelegenen Pöppelmannbrücke blickt man weit auf Mulde und Stadt mit den markanten Türmen der Kloster- und Frauenkirche. Eine riesige alte Platane am Kirchhof spendet Brautpaaren Schatten, die sich in der Stadtkirche "Unser lieben Frauen" vermählen lassen. Für romantische Brautpaarfotos finden sich schöne Plätze inmitten alter Buchen und Eichen an der Ruine des Zisterzienserklosters Marienthron in Nimbschen, wo Katharina von Bora viele Jahre lebte. Auf dem ehemaligen Gutsgelände mit seinen Speichergebäuden und Stallungen wurde mit viel Gespür für historische Atmosphäre eine besondere Hotelanlage mit kleiner Hochzeitskapelle geschaffen.


Wer sich während einer freien Trauung verträumt das Jawort geben möchte, wird gern im idyllischen englischen Garten des Göschenhauses, auf den grünenden Muldewiesen unterhalb der malerischen Wehrkirche von Höfgen oder im blühenden Apfelbäumchen - Garten des barocken Jagdschlosses Kössern empfangen.


Die Zukunft ist offen für vieles - vielleicht auch für Trauungen auf dem Rabenstein mit herrlicher Aussicht auf das Muldental oder während einer Schifffahrt von der Hängebrücke an der Gattersburg zur beliebten Schiffsmühle.


Wir lassen uns überraschen. 

nach oben